• facebook
  • google

Rügen - Die größte Insel Deutschlands

Abends auf Rügen

Abends auf Rügen

Instagram filter used: Normal Photo taken at: Berglase View in Instagram ⇒
Guten Abend

Guten Abend

Guten Abend #Stralsund #rügen #rügenbrücke

1 of 11
12345

Insel Rügen

Rügen gehörte einst mit der dänischen Insel Møn zu einem größeren Plateau aus Kreidekalk, das durch tektonische Bewegungen an die Erdoberfläche gedrückt worden war. Der weitaus größere Teil dieser Landmasse ist durch Erosion und Verwerfungen wieder verschwunden, übrig blieben die beiden Insel mit ihren charakteristischen Kreidefelsen. Schon den Maler Caspar David Friedrich zog es Anfang des 19. Jahrhunderts nach Rügen, um diese weißen Riesen im Norden der Insel in Öl auf Leinwand zu verewigen. Auch heute brechen Rügen-Urlauber zu den legendären Kreidefelsen in den Nationalpark Jasmund zum bekannten Königsstuhl im Norden der Insel auf.
Aber nicht nur die Kreidefelsen sind typisch für Rügen. Zu jeder Jahreszeit locken die kilometerlangen Strände mit Möwengeschrei, Wellenrauschen, salziger Luft. 56 Kilometer feinste Sandstrände, 27 Kilometer Naturstrände und ca. 3 Kilometer Boddenstrände laden zu Sonnenbaden, Schwimmen und Spaziergängen. Die Leuchttürme am immer windigen Kap Arkona sind das Wahrzeichen der Insel. Auf dem Weg nach Norden säumen zahlreiche kleine Fischerdörfer den Weg. Hier finden Rügenurlauber die traditionellen Reet gedeckten Fachwerkhäuser und die kleinen Dorfkirchen aus Backstein. Aber nicht nur hier sind diese Häuser bewahrt und oft liebevoll restauriert worden. In allen Teilen der Insel sind diese erhalten, viele von ihnen stehen Denkmalschutz und zeugen so noch heute von den einstigen Lebens- und Wohnverhältnissen der Bauern und Fischer. Mit Fischerei und Landwirtschaft allerdings verdienen nur noch wenige Rüganer ihren Lohn. Der Tourismus hat diese Erwerbszweige zwar nicht verdrängt, aber doch minimiert. In Hotellerie und Gastronomie sind viele Arbeitsplätze entstanden und die Einheimischen, die stolz auf ihre Insel und die intakte Natur sind, möchten hier nun ihre Liebe zu Rügen an die Gäste vermitteln und ihnen einen unvergesslichen Urlaub bescheren.
Das Rügen Deutschlands größte Insel ist, merken die Gäste Rügens spätestens bei ihren Ausflügen. Ganz gleich ob mit dem Auto, dem Bus, per pedes oder mit dem Rad – wer auf Rügen unterwegs ist, staunt über zurückgelegte Wege. 986 Quadratkilometer ist das Eiland groß. Wer die landschaftliche Vielfalt, die großen Ostseebäder und auch die abgelegenen romantischen Ecken der Insel richtig kennen lernen möchte, sollte gleich etwas länger hier verweilen bzw. wird nach einem kürzeren Aufenthalt sicher noch einmal zu Besuch kommen. Die meisten Urlauber auf der Insel sind nämlich „Wiederholungstäter“. Und so ist es: Wen Rügen fasziniert hat, der kommt wieder.